Workshops

Nachdem unsere Workshops zur Premiere gut angenommen wurden, war auch für die 2. Ausgabe dieses Jahr wieder geplant, einige kundige Modellbauer für Vorführungen zu gewinnen. Auf Grund der kurzen Vorbereitung und der unsicheren Art und Weise der Durchführung mussten wir uns allerdings gegen diese schöne Möglichkeit Tipps und Tricks weiterzugeben entscheiden. Diesmal war es sicher der richtige Weg, aber wir wurden auch mehrfach gefragt, ob es denn keine Workshops gäbe???

Somit werden wir für die 3. PMS Sachsen im März 2023 wieder fest damit planen und suchen Modellbauer, die Spaß daran haben, euch interessante Themen näherzubringen.

Hier kommen nun schon die ersten Themen und Workshopleiter, die wir euch ein wenig näher vorstellen werden. In den nächsten Wochen und Monaten wird das Ganze natürlich noch weiter ergänzt.

 

 

 

Grundlagen im Bereich des 3D-Drucks

Uwe Hahn

Zum Thema 3D-Druck wird euch Uwe Hahn aus Chemnitz etwas erzählen. Uwe kommt aus Chemnitz und betreibt seit rund 10 Jahren Modellbau ohne besonderen Schwerpunkt. Den 3D-Druck hat Uwe vor 4 Jahren für sich entdeckt und konstruiert mittlerweile auch selbst. In seinem Workshop wird es um die verschiedenen Verfahren, Kosten aber auch um gewisse Vorsichtsmaßnahmen und alles was es außer dem Drucker selbst braucht gehen.

 

Scratchbau von Straßen, Mauern und Gebäudeteilen

Oliver Partenfelder

Für individuelle Sachen ist der Scratchbau natürlich immer eine feine Sache, aber wie umsetzen? Das wird euch Oliver „Party“ Partenfelder aus Bamberg näher bringen. Oli ist Mitglied bei den Modellbau Wölfen Wachtendonk und betreibt Modellbau erst seit 5 Jahren. Seine Dioramen, hauptsächlich im Maßstab 1:35, sind aber immer wieder klasse und genau dafür nutzt er häufig scratch gebaute Objekte und wie er diese herstellt wird er euch zeigen.

 

Goethes Farbenlehre und das Wesen der Farbe

Andreas Hofmann

Abendfarbe – Was nun? Diese Frage stellte sich auch schon vor über 200 Jahren Johann Wolfgang von Goethe. Aber um was geht es hier eigentlich? Was in diesem Zusammenhang sicher jeder Modellbauer unbewusst kennt, sind die vielen Diskussionen über die richtige Farbgebung von bestimmten Modellen und Andreas Hofmann aus Dresden vom dortigen EPMC Dresden wird euch erklären, dass solche Themen eigentlich gar nicht so ernst diskutiert werden müssen und vor allem warum.

 

3 Gänge Menü - Wasser, Holz und Ätzteile

Un-Seung Lee

Un-Seung Lee aus Hattersheim ist einer der Gründer der Glue Modellers Group und betreibt Modellbau seit über 30 Jahren. In dieser Zeit hat er sich auf Schiffe sowie auf Flugzeuge aus dem 1. Weltkrieg spezialisiert. Bei seinen Modellen nutzt Uni auch immer wieder Wasseroberflächen und benötigt imitierte Holzflächen. Wie man diese darstellen kann, wird er euch zeigen. Ebenfalls interessant dürfte die Nutzung von Ätzteilen sein und wie diese verlötet werden.

 

Weathering – Chipping und Farbverläufe

Enrico Förster

Weathering ist natürlich vor allem beliebt bei den Modellbauern aus dem Militärfahrzeug- und Flugzeugsektor um die Modelle möglichst realistisch und im gebrauchten Zustand zu präsentieren. Eine Möglichkeit ist das Chipping, also das Darstellen von Farbabplatzern. Enrico Förster, seit neuestem Mitglied im PMC Riesa, beschäftigt sich schon lange Zeit mit dem Thema Militärfahrzeuge und wird mit unterschiedlichen Methoden zeigen und auch zum Mitmachen einladen wie die Farbabplatzer realisiert werden können. Im gleichen Atemzug wird er zeigen wie man sich an Farbverläufe bzw. durch Wind und Wetter ausgeblichene Stellen herantasten kann.